Gästebuch des Shiba Inu Zwinger "Aus Nippon´s Reich"

Ihr Moderator ist Martina Bitterlich




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 221 | Aktuell: 101 - 97Neuer Eintrag
 
101


Name:
Ilse Pecker (ilsepecker@yahoo.de)
Datum:Di 04 Aug 2009 21:46:06 CEST
Betreff:Shiba Inu
 

Hallo und schönen guten Abend aus Österreich
Ich habe soeben Ihre Shiba-Inu-Homepage entdeckt. Wir hatten auch eine Shiba-Hündin. Sie wurde leider nur 12 Jahre alt und im November 2009 ist es zwei Jahre her, daß wir uns von ihr verabschieden mussten.
Leider war unsere Carischia von Anfang an nicht die gesündeste. Gott sei Dank konnten wir ihr ein schönes Dasein ermöglichen und wir sind dankbar für die Zeit, die wir sie begleiten durften.Sie hat unser Leben sehr sehr bereichert. Noch heute sitzt unsere Trauer sehr tief.
Wer einmal einen Shiba hatte, wird sich mit aller Wahrscheinlichkeit wieder einmal für diese wunderschöne und wunderbare Rasse entscheiden.
Noch auf keiner Homepage habe ich soviele schöne und zahlreiche Bilder sehen können. Dafür bin ich dankbar und werde sicher des öfteren reinschauen.
Ich wünsche Ihnen weiterhin soviel Erfolg mit ihrer Zucht und diesen wunderbaren Wesen.
Ganz herzliche Grüße aus Österreich (Groß´Enzersdorf/Niederösterreich)
Ilse und Martin Pecker

 
 
100


Name:
Billi Lange (@billi@laberenz.com)
Datum:Mo 13 Jul 2009 22:42:27 CEST
Betreff:1. Geburtstag
 

Liebe Martina,

am 3. Juli ist meine Shiba 1 Jahr geworden! Ich möchte Danke sagen, dass du sie mir anvertraut hast als sie garade 8 Wochen war. Diese Hündin hat Freude, Glück und Zufriedenheit in mein Leben gebracht, es ist eine große Bereicherung mit einem Tier dieser Rasse zusammenzuleben! Dieser ausgeglichene Charakter und das absolut liebe Wesen verzaubert alle Menschen, mit denen wir in Kontakt kommen!Shibas Eltern haben wundervolle Gene weitergegeben und du, liebe Martina, hast deine Zucht geprägt mit deiner Liebe und Warmherzigkeit - DANKE!

Liebste Grüße aus Fulda

Billi und Matzeline

 
 
99


Name:
Desiree Kutzner (Silberfeder1@gmx.de)
Datum:Di 16 Jun 2009 23:30:50 CEST
Betreff:Alles schön!
 

Hallo, ich wollte mich auch mal wieder melden :)
Die Seite hier wird ja immer schöner!
Mein süßer Nero wird Anfang nächsten Monats 1 Jahr alt...ich hab nicht eine Sekunde bereut mich für ihn entschieden zu haben. Er ist einfach toll. Ich und mein Freund liben ihn über alles. Er hat sich gut gemacht und hört sehr gut. Im Moment kann ich nur wenig mit ihm angeben weil er im Fellwechsel ist und ein bisschen kahl wirkt. Aber die Unterwolle bekommt man total super mit diesem komischen Furminator raus...ist zwar sehr teuer...aber ersetzt alle anderen Bürsten.
Wir wünschen nochmal gaaaanz liebe Grüße und einen Schönen Sommeranfang! ;)
Nero und Desi :D

 
 
98


Name:
Michaela und Mex (michaela.fluegel@web.de)
Datum:Do 21 Mai 2009 19:35:30 CEST
Betreff:Erfahrungswerte
 

Hallo liebe Frau Bitterlich,
ich habe jetzt vor fast 2 Jahren einen kleinen Welpen von Ihnen gekauft. Nun habe ich mir endlich mal die Zeit genommen Ihnen eine kleine Nachricht zu schreiben, wie es dem kleinen Wakamatzo jetzt „Mex“ in den Jahren ergangen ist.
Man kann wirklich sagen er hat seiner Zucht alle ehre gemacht, er ist zu einem anschaulichen typvollen Shiba herangewachsen.Am Anfang hat er mich schon sehr verwundert, als ich vor allem nachts ca. alle 4 Stunden mit ihm raus wollte, hatte er mir Sprichwörtlich den Vogel gezeigt. Irgendwann haben wir das dann einfach gelassen und er hat sogar länger geschlafen als ich selbst.
Sie gaben mir noch den Rat mit auf den Weg in mit oder durch die anderen Hunde zu erziehen, dies war auch eine gute Idee. Doch als er dann langsam größer wurde, wurde er auch Selbstbewusster und wollte sich dann zum Beispiel beim spazieren gehen nicht mehr anleinen lassen, man musste ihn
regelrecht einfangen. Er kam immer so auf 3-5 Meter abstand her und rannte dann wieder weg. In dieser Zeit habe ich mir dann einfach eine 10 Meter Laufleihe gekauft und bei seinem kleinen Spielchen nicht mehr mitgespielt, so wurde dies von Tag zu Tag besser. Und was auch noch sehr half war Leckerlies. Was ich dann nach ca. einem Jahr festgestellt habe ist, dass man in dieser Beziehung, also besser gesagt in der Erziehung einen etwas strenger Ton haben muss, damit er sich auch angesprochen fühlt aber gleichzeitig das Loben auch nicht vergessen. Falls er doch mal unaufmerksam ist einfach etwas in seine Richtig werfen und schon kommt er ;-)
Nun mit seinen 2 Jahren hört er aufs Wort, manchmal muss man nur etwas lauter werden, er kann frei laufen und hört sogar wenn ein Hase über den Weg läuft, man kann sagen ein gut erzogener Hund.Er ist auch so sehr brav im Umgang, er hat noch nie etwas zerbissen oder kaputt gemacht auch wenn er mal einige Zeit alleine ist, wenn ich zum Beispiel auf der Arbeit bin, verhält er sich ganz brav und vor allem ruhig auf seinem Platz.Vielleicht können sie die Erfahrung die ich gemacht habe ja auch an neue Besitzer weiter geben, ich denke die Erfahrung mit der Laufleihe hat sehr viel gebracht, es wäre doch schade wenn ein Hund sein Leben lang nur an der Leine laufen kann.Nun ist schon die Überlegung gekommen sich irgendwann einen zweiten zu holen, weil diese Hunde sind wie sie sagten einfach wunderbar.

Liebe Grüße

Michaela Flügel und Mex

 
 
97


Name:
jessy (mya23@gmx.de)
Datum:Do 14 Mai 2009 15:53:21 CEST
Betreff:..... mal nen lieben gruß da lass
 

Hallo,
wollte mal nen lieben gruß da lassen und lob ist nne tolle seite, vielleicht schaust du ja mal bei uns vorbei;)
Lg Luna uns Frauchen

www.labrador-paradies.de.vu

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite